Sizilianische Spaghetti

- originell - aus dem Fassatal/Dolomiten

für 4 Personen



ZUTATEN:
  • 500 g Penne rigate oder Gabelspaghetti aus Hartweizengrieß
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 bunte Paprikaschoten
  • 1 kleine Zuccini
  • 100 g Garneelen, entdarmt
  • ½ Tl Balsamico, weiß
  • ½ Tl Oregano
  • 4 El Olivenöl
  • Salz, Curmin
  • 4 El frisch geriebener Parmesan

ZUBEREITUNG:
  • Paprika, Zuccini und Zwiebeln putzen, kleinwürfeln und mit 2 El Olivenöl in einer Pfanne bißfest andünsten und vom Herd nehmen
  • Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgießen, etwas Pastawasser im Topf zurückbehalten und alles stehenlassen
  • Garneelen in einer Pfanne separat rötlich anbraten
  • Garneelen und gepreßten Knoblauch unter das Gemüse heben, mit Balsamico und Gewürzen abschmecken - restliches Olivenöl unter das Gemüse mischen und alles schichtweise vorsichtig mit der Pasta vermischen
  • 4 x Alufolie großzügig ca. 70 cm lang bereitlegen, etwas Backpapier auf die Alufolie legen, die Sizilianischen Spaghetti darauf verteilen
  • Aluminiumfolien zu Schwänen formen

Hinweis:

Alufolien nicht mit Essig und Zitronensaft in direkten Kontakt bringen, Aluminiumsalze gelangen in die Speisen.

sizspaghetti.jpg



»Wie das Kind ist auch der Weise jemand, der über alles staunen kann.« Tibetische Weisheit