Sizilianische Spaghetti

- originell - aus dem Fassatal/Dolomiten

für 4 Personen



ZUTATEN:
  • 500 g Penne rigate oder Gabelspaghetti aus Hartweizengrieß
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 bunte Paprikaschoten
  • 1 kleine Zuccini
  • 100 g Garneelen, entdarmt
  • ½ Tl Balsamico, weiß
  • ½ Tl Oregano
  • 4 El Olivenöl
  • Salz, Curmin
  • 4 El frisch geriebener Parmesan

ZUBEREITUNG:
  • Paprika, Zuccini und Zwiebeln putzen, kleinwürfeln und mit 2 El Olivenöl in einer Pfanne bißfest andünsten und vom Herd nehmen
  • Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgießen, etwas Pastawasser im Topf zurückbehalten und alles stehenlassen
  • Garneelen in einer Pfanne separat rötlich anbraten
  • Garneelen und gepreßten Knoblauch unter das Gemüse heben, mit Balsamico und Gewürzen abschmecken - restliches Olivenöl unter das Gemüse mischen und alles schichtweise vorsichtig mit der Pasta vermischen
  • 4 x Alufolie großzügig ca. 70 cm lang bereitlegen, etwas Backpapier auf die Alufolie legen, die Sizilianischen Spaghetti darauf verteilen
  • Aluminiumfolien zu Schwänen formen

Hinweis:

Alufolien nicht mit Essig und Zitronensaft in direkten Kontakt bringen, Aluminiumsalze gelangen in die Speisen.

sizspaghetti.jpg



»Es gibt nur eine Gesundheit und eine Menge von Krankheiten. « v. Humboldt